Für einen Tag nach New York

Stopp in Orefiled, das neue Zuhause von Katja und Jörg!

Leider verpassen wir Jörg. Mit Katja und Dalmatiner Henry verbringen wir aber einen grandiosen Abend auf der Terrasse ihres wunderschönen Hauses mit dem typischen "Gärtchen" amerikanischen Ausmaßes. Wir diskutieren ein bisschen, welche Tiere (und wieviele) hier Platz finden könnten....

Eigentlich wollten wir in die Stadt essen gehen. Die tolle Aussicht und die gute Bewirtung  lassen uns aber an den Stühlen kleben. Es gibt viel zu erzählen. Das letzte Treffen fand in England statt, auf der Umiak.

Manhatten 

Eigentlich wollten wir ja auf eigenem Kiel nach New York. Diesen Traum müssen wir aber auf das nächste Jahr verschieben. Durch unsere zahlreichen Bootsarbeiten war die Saison einfach zu kurz.

Da unser Flug nach Deutschland von New York aus geht, wollen wir wenigstens für einen Tag eine bisschen Großstadt schnuppern.

Wir besuchen natürlich das One World Trade Center und 9/11 Memorial, spazieren zum Battery Park, sehen von dort die Statue of Liberty und Ellis Island, genießen den Blick hinüber nach Brooklyn, dann noch Broadway und ein spätes Mittagessen...eine beindruckende und beeindruckend anstrengende Stadt.

Dann müssen wir auch schon wieder los. Brav stellen wir uns im New Yorker Sonntagabend-Verkehr an und versuchen angesichts unseres Abflugtermins die Nerven zu behalten. Es gelingt: das mit den Nerven weniger, aber wir sind rechtzeitig am Flughafen.

Auf nach Deutschland (und Holland): Nach einem Jahr endlich wieder Familie und Freund sehen. Wir freuen uns riesig auf Euch alle!!